Wie aktiv
ist das Immunsystem?

Patienten, die mit einem Spenderherz leben, müssen täglich hoch dosierte Medikamente einnehmen, sodass das Immunsystem das Fremdorgan nicht abstößt. Diese Immunhemmer haben jedoch viele Nebenwirkungen und lassen das Risiko der Tumorbildung steigen. Die Herzforschung möchte durch neue Forschungsansätze erreichen, dass notwendige Medikamente reduziert werden können, um somit die Nebenwirkungen und Folgerisiken zu mindern.

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte

Hat auch Ihr Herzleiden Ihr Leben verändert? Dann erzählen Sie uns Ihre ganz persönliche Herz-Geschichte. Lassen Sie andere Betroffene an Ihren Erfahrungen teilhaben und machen Sie mit Ihren Zeilen Mut und Hoffnung. Die Deutsche Herzstiftung setzt sich tatkräftig für die Weiterentwicklung der medizinischen Möglichkeiten ein, mit dem Ziel, dass möglichst viele Herzpatienten trotz Herzleiden ein erfülltes und zufriedenes Leben führen können. Vielen Dank für Ihre Mithilfe und das Einsenden Ihrer Herz-Geschichte!

Jetzt kontaktieren

Haben Sie Fragen?

Ansprechpartner Deutsche Herzstiftung

Spendenverwaltung

Sylvia Gerg
Tel. 069 955128-800
spenden@herzstiftung.de

Ansprechpartner Deutsche Herzstiftung

Für Betroffene und Interessierte

Elena Schemuth
Tel. 069 955128-400
bestellung@herzstiftung.de